Rechts = Doof – Stimmt leider allzu oft

Eigentlich wollte ich diesen Artikel auf berlinjournal.biz kommentieren, der einen Rückgang der Printauflagen der großen Zeitungen in einen ursächlichen Zusammenhang mit steigenden Umfrageergebnissen der AfD setzen wollte. Leider sind die Kollegen von Berlinjournal nicht fähig eine WordPress-Seite vernünftig zu betreiben. Die Kommentarfunktion geht nicht. Deshalb mein Kommentar hier:

Einen ursächlichen Zusammenhang zwischen dem Zuwachs der AfD in Umfragen und dem Auflagenrückgang der Großen Zeitungen herzustellen, ist mehr als waghalsig. Die hauptsächliche Ursache für den Auflagenrückgang der Printmedien sind die Online-Medien. Aussagekräftig für diese durchaus interessanten Fragestellung wäre die Untersuchung einer möglichen Korrelation zwischen Zuwachs der AfD-Umfrageergebnisse und Reichweite der etablierten Presse, welche die (sinkenden) Print und (wachsenden) Online-Reichweite berücksichtigt.

Auch wenn ich der Qualität und vor allem der Neutralität der meisten „Leitmedien“ erhebliche Mängel sehe, kann ich diesem Artikel ebenfalls nur miesen Journalismus und Meinungsmache bescheinigen.

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

This is how I feel when my battery is low, too

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Heuschrecken-Investor Lone Star steckt hinter Kleingärtnerverein Oeynhausen Affäre

Aha: Hinter der Kleingärtnerverein Oeynhausen Affäre, die zur Ermittlungen der Staatanwaltschaft gegen Bezirksstadtrat Marc Schulte geführt haben, steckt der amerikanische Heuschrecken Investor Lone Star, der das Grundstück von der deutschen Post für einen Appel und ein Ei.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Totales Versagen von Bundesanwaltschaft und NSA Untersuchungsausschuss

Am 27. Mai hat die Süddeutsche Zeitung berichtet, dass Generalbundesanwalt Harald Range kein Ermittlungsverfahren gegen die NSA und andere ausländische Geheimdienste einleiten wird nachdem er im März in einem Interview mit der taz angekündigt hatte „noch in diesem Jahr” zu einer Einschätzung kommen zu wollen, ob ein Anfangsverdacht wegen Spionage vorliege“.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Europawahl: warum ich meine Stimme einer Partei gebe, die ich nicht mag

Europawahl, und Heike geht hin. Und ich werde meine Stimme einer Partei geben, deren Wählerschaft sich zumindest zum Teil aus einer ziemlich trüben Suppe rekrutiert, mit der ich beileibe nichts zu tun haben will. Ich sehe mich trotzdem dazu gezwungen, da ich bei den bisher im Europaparlament vertretenen Parteien, abgesehen von der Linken, überzeugt bin, dass es absolut keinen Unterschied machen würde, welche davon man wählt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

So funktioniert Manipulation in den Medien

Es ist traurig, wie willfährig sich die sogenannte „freie Presse“ vor den Propaganda-Karren spannen lässt. Sicher empfängt die Presse nicht direkte Anweisungen von Think Tanks im Dienste irgendwelcher Finsterlinge hinter den Kulissen, in welchem Licht etwas darzustellen ist. Die Wege werden weitaus subtiler sein.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Miesester Artikel zur Krise in der Ukraine von Clemens Wergin

„Journalist“ ist kein geschützter Beruf, und jeder, der sich dazu berufen fühlt oder sonst keinen Job bekommt, darf sich so nennen. Ok… Und dass jeder seine Meinung kundtun kann, und sagen und schreiben was er will, ist eine der wichtigsten Errungenschaften unserer Gesellschaft. Aber dass ein Ressortleiter Ausland derart bodenlosen Schwachsinn verzapfen darf, ohne sich Sorgen machen zu müssen, vor die Tür gesetzt zu werden, stimmt bedenktlich.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen